Erholung pur

Ihr Urlaub in Dagebüll

Der staatlich anerkannte Erholungsort Dagebüll ist ein beliebtes Reiseziel für Ferien an der Nordsee. An der Westküste Nordfrieslands gelegen dürfen Sie hier zwei einzigartige Naturerlebnisse nicht verpassen: den Nationalpark Wattenmeer – 2009 zum Weltnaturerbe ausgerufen – sowie die einmalige Welt der Inseln und Halligen, die direkt vor der Tür liegen.

Dagebüll gilt ganz zurecht als Fenster zur Nordsee. Am Landesschutzdeich können Sie vom Strandkorb aus den Ausblick auf das Meer genießen. Direkt vor Ort erwartet Sie ein sandfreier und immergrüner Strand mit gesonderten Bereichen für das FKK-Baden und Hunde. Ein Beachvolleyballfeld und fantastische Möglichkeiten zum Windsurfen runden das Angebot ab. Von Dagebüll aus legen die Fähren zu den Halligen sowie den Inseln Föhr und Amrum ab und vom nahe gelegenen Klanxbüll bringt der Zug Richtung Westerland Sie auf die beliebte Nordseeinsel Sylt. Schiffstouren ab Dagebüll oder Schlüttsiel führen Sie zudem vorbei an den eindrucksvollen Highlights der Nordseeküste.

Unterkünfte in Dagebüll

Natur hautnah erleben

Die Natur und damit verbundene Sport- und Fortbewegungsarten wie Radfahren, Wandern und Reiten sind die beliebtesten Freizeitaktivitäten in Dagebüll. Der Nordseeküsten-Radweg (D-Route 1) ist der längste ausgeschilderte Radweg der Welt und führt in Nordfriesland durch Marschgebiete am Wattenmeer vorbei, rund um die Halbinsel Nordstrand und über Dagebüll bis zur deutsch-dänischen Grenze. Insgesamt erstreckt er sich über eine Länge von fast 6.000 Kilometern entlang der facettenreichen Nordsee von Schottland bis Norwegen. Beim Spaziergang durch die Landschaft des Wattenmeeres sehen Sie Krebse, Schnecken oder den Wattwurm aus nächster Nähe. Neben Wanderungen und Reitstrecken durch das Watt und nahe gelegene Naturschutzgebiete bietet Nordfriesland auch viele passende Angebote für Kanufahrer oder Angler.

Oder machen Sie einen Abstecher auf die Hamburger Hallig, in Köge oder traditionelle Dörfer mit friesischen Häusern und prächtigen Haubargen. Der nach dem Deichgrafen aus Theodor Storms „Der Schimmelreiter“ benannte Hauke-Haien-Koog beispielsweise ist bekannt für seine Artenvielfalt an Vögeln und eignet sich für Vogelkundler hervorragend zur Beobachtung. Wer im Frühjahr oder Herbst die Region besucht, wird Zeuge des einzigartigen Naturschauspiels der Zugvögel. Hunderttausende versammeln sich im Vogelschutzgebiet, um Nahrung zu suchen, das Land zu verlassen oder zurückzukehren. Eine vogelkundliche Führung sollte in diesem Zeitraum nicht verpasst werden.

Weitere Information und Ausflugstipps finden Sie auch hier. Genießen Sie Ihren Urlaub in Dagebüll – einem nordfriesischen Kleinod, das es zu entdecken lohnt!

Newsletter abonnieren
Bleiben Sie auf dem Laufenden