Aktuelle Informationen für Ihren Urlaub

Aktuelle COVID-19 Informationen

Aktuelle Reiseinformationen für Ihren Urlaub

Hier finden Sie aktuelle Informationen für Ihren Urlaub an der Nordsee - für die Zeit der COVID-19-Pandemie.

► Stand: 31. Mai 2021

Liebe Gäste,
nachdem wir in der Zeit vom 1. bis 16. Mai die ersten vorsichtigen Öffnungsschritte mit unseren Gästen erproben durften, ist es uns nun ab dem 17. Mai erlaubt, unsere Unterkünfte in ganz Schleswig-Holstein unter bestimmten Bedingungen an unsere Gäste zu vermieten.
Wir bedanken uns bei unseren Gästen, die uns nun in den ersten beiden Wochen des Modellprojekts Nordfriesland an der Nordseeküste besucht und uns in dieser besonderen Zeit ihr Vertrauen geschenkt haben. Ab dem 17. Mai wird die Modellregion Nordfriesland in die neue Landesverordnung überführt. Wir haben für Sie auf dieser Seite zusammengefasst, welche Auflagen von Urlaubern ab dem 17. Mai zu beachten sind. Am Ende der Seite finden Sie noch einige Antworten auf häufig gestellte Fragen. 

Wir freuen uns, Sie wieder wohlauf und voller Reiselust an unserer schönen Nordseeküste begrüßen zu dürfen.

Ihr Team von
FERIEN AN DER NORDSEE

Das Wichtigste in Kürze
Die untenstehenden Informationen sind eine unverbindliche Zusammenfassung. Diese Seite wird laufend ergänzt.

  • Es gelten die allgemeinen bundesweiten Hygiene- und Abstandsregelungen. Es dürfen sich nur Personen gemeinsam in der Ferienunterkunft aufhalten, die dies gemäß den jeweils gültigen allgemeinen Kontaktbeschränkungen nach der Corona-Bekämpfungsverordnung dürfen. Eine ausführliche Zusammenfassung finden Sie hier: § 2 Allgemeine Anforderungen an die Hygiene; Kontaktbeschränkungen
  • Anreise nur mit einem Negativtest (PCR-Test oder Antigen-Schnelltest, nicht älter als 48 Stunden)
  • Kinder unter 6 Jahren müssen nicht getestet werden.
  • Der erste Test vor Ort ist spätestens 72 Stunden nach dem Test am Wohnort notwendig. Anschließend muss für die gesamte Dauer des Aufenthalts alle 72 Stunden ein Test durchgeführt und bei uns, dem Beherbergungsbetrieb, als Foto/Screenshot eingereicht werden. Eine weitere Beherbergung darf nur mit dem Nachweis des negativen Tests weiterbestehen.
  • Jede Testung muss von zertifizierten Testanbietern/Schnellteststationen durchgeführt werden. Die Corona-Schnelltests werden für Privatpersonen im Auftrag der Länder kostenfrei für alle Bürger angeboten. Den Gästen werden durch die Tests keine Kosten entstehen. Eine Übersicht der Teststationen in Nordfriesland finden Sie hier: Kostenlose Corona-Schnelltests
  • Geimpfte und Genesene müssen nicht getestet werden. Die vollständige Impfung oder Gesundung ersetzt das Testerfordernis. Die vollständige Impfung oder Genesung ist durch Impfpass, Ersatzbescheinigung des Impfzentrums oder ärztliches Attest vor Anreise nachzuweisen.
  • Im Falle der Bestätigung der Infektion durch einen PCR-Test, gewährleisten wir als Beherbergungsbetrieb die Möglichkeit der vorläufigen und auch vollen Quarantäne/Isolation und Versorgung der Gäste. Die Kosten trägt der Gast (siehe Folgekosten für Tests, Quarantäne und Projektabbruch)

Voraussetzungen der Beherbergung

  • Die Anreise bzw. das Einchecken ist nur mit einem Negativtest (PCR-Test, nicht älter als 48 Stunden oder Antigen-Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden) möglich. Dieser ist bereits im Heimatort durchzuführen. Wir als Beherbergungsbetrieb müssen uns von unseren Gästen diesen Test (als Foto/Screenshot) vor der Anreise zeigen lassen. Die Schlüsselübergabe erfolgt nur mit dem Nachweis eines negativen Testergebnisses! Geimpfte und Genesene müssen nicht getestet werden. Die vollständige Impfung oder Gesundung ersetzt das Testerfordernis. Die vollständige Impfung oder Genesung ist durch Impfpass, Ersatzbescheinigung des Impfzentrums oder ärztliches Attest vor Anreise nachzuweisen.

Folgetestung

  • Spätestens 72 Stunden nach der Anreise muss jeder Gast eine weitere Bescheinigung eines Negativtests (Antigen-Schnelltest) vorlegen. Anschließend muss für die gesamte Dauer des Aufenthalts alle 72 Stunden ein Test durchgeführt und bei uns, dem Beherbergungsbetrieb, als Foto/Screenshot eingereicht werden.
  • Kinder unter 6 Jahren müssen nicht getestet werden.
  • Eine weitere Beherbergung darf nur mit dem Nachweis des negativen Tests weiterbestehen. Wenn der Gast den Nachweis nicht rechtzeitig erbringt, wird die Beherbergung abgebrochen und der Gast muss abreisen. Der Mietvertrag wird ohne Rückerstattung storniert. Geimpfte und Genesene müssen nicht getestet werden. Die vollständige Impfung oder Gesundung ersetzt das Testerfordernis. Die vollständige Impfung oder Genesung ist durch Impfpass, Ersatzbescheinigung des Impfzentrums oder ärztliches Attest vor Anreise nachzuweisen.
  • Alle Daten, die der Gast im Rahmen dieser Bedingungen einreicht, werden durch uns nicht dokumentiert oder gespeichert. Nach Prüfung der Test- und Impfbescheinigungen werden alle eingereichten Dokumente gelöscht.
  • Die Sicherstellung der Bürgertestung (Antigen-Schnelltests), sowohl für Einheimische als auch Gäste, wird durch nachfragegerecht verteilte, öffentliche Testzentren im Kreis Nordfriesland gewährleistet. Die Corona-Schnelltests werden für Privatpersonen im Auftrag der Länder kostenfrei für alle Bürger angeboten. Eine Übersicht der Teststationen in Nordfriesland finden Sie hier: Kostenlose Corona-Schnelltests

Folgekosten für Tests und Quarantäne

  • Die Corona-Schnelltests werden für Privatpersonen im Auftrag der Länder kostenfrei für alle Bürger angeboten. Den Gästen werden durch die Tests keine Kosten entstehen.
  • Etwaige Kosten für eine Nachtestung mit einem PCR-Test trägt der Gast/Mieter.
  • Bei einem verlängerten Aufenthalt, sofern eine Abreise aufgrund einer angeordneten Quarantäne/Isolation nicht möglich ist, trägt der Gast die Kosten der über das ursprüngliche Mietverhältnis hinausgehenden Unterbringung und Versorgung.
  • Bei notwendiger vorzeitiger Abreise im Falle der Bestätigung der Infektion durch einen PCR-Test liegt die Verhinderung “in der Person des Gastes” (wie auch sonst bei Krankheit oder individuell angeordneter Quarantäne). Es gelten die Stornierungsbedingungen gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bei positiven Testergebnissen

  • Sollte während des Zeitraums der Beherbergung ein Testergebnis positiv ausfallen, ist eine Nachtestung mit einem PCR-Test zwingend notwendig.
  • Wenn ein positiver Antigen-Schnelltest vorliegt, muss dieser umgehend vom Gast an den Beherbergungsbetrieb und das Gesundheitsamt gemeldet werden. 
  • Das Gesundheitsamt des Kreises Nordfriesland legt das Verfahren nach den allgemeinen Regeln der Kontaktnachverfolgung fest.
  • Die Abreise mit dem eigenen PKW muss durch den Gast sichergestellt werden. Hintergrund ist, dass eine kontaktlose Heimreise ohne Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel gewährleistet sein muss.
Hier einige Hinweise für Ihre Urlaubsplanung
Welche Stornobedingungen gelten im Falle eines erneuten Lockdowns bzw. Corona bedingten Reiseverbots? +

Sollte es zu einem erneuten Lockdown bzw. Corona bedingtem Reiseverbot kommen und eine Anreise aus diesem Grund nicht möglich sein, bieten wir unseren Gästen folgende Optionen an:

  • Sie können Ihren Vertrag auf einen anderen Zeitraum kostenfrei umbuchen.
  • Gerne stellen wir Ihnen auch kostenfrei einen Gutschein aus, den Sie unabhängig von der jetzt gebuchten Unterkunft bei uns einsetzen können.
  • Selbstverständlich steht es Ihnen auch frei, Ihren Vertrag komplett zu stornieren.
    In diesem Fall berechnen wir Ihnen 20 € als Bearbeitungsgebühr/Aufwandsentschädigung. Der Restbetrag wird Ihnen zurückerstattet.

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Wie sind die Stornierungsbedingungen, wenn ich in Quarantäne muss oder selbst an Covid-19 erkranke? +

In diesem Fall liegt die Verhinderung “in der Person des Gastes” (wie auch sonst bei Krankheit oder individuell angeordneter Quarantäne).
Es gelten die Stornierungsbedingungen gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
In diesem Fall dürfte allerdings Ihre Reiserücktrittsversicherung, so sie abgeschlossen wurde, einspringen.

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktittsversicherung: Reiseschutzversicherungen der HanseMerkur

Wann gilt man als geimpft und von der Testpflicht befreit? +

Als geimpft zählen alle, die

  • ihre Zweitimpfung erhalten und 14 Tage abgewartet haben.
  • mit dem Coronavakzin von Johnson & Johnson einmal geimpft wurden und 14 Tage abgewartet haben.
  • oder vor über sechs Monaten von einer Coronaerkrankung genesen sind, danach eine Booster-Impfung erhalten und 14 Tage abgewartet haben.

Als genesen zählen alle

  • Menschen ab dem 28. Tag nach dem positiven Test für eine Dauer von sechs Monaten ab dem Testzeitpunkt.

Überall, wo der Mindestabstand vorgeschrieben ist, gilt dieser auch für Geimpfte und Genesene.
Überall, wo eine Maskenpflicht gilt, gilt diese auch für Geimpfte und Genesene.

Wie viele Personen dürfen sich in der Ferienunterkunft aufhalten? +

Es gelten die allgemeinen bundesweiten Hygiene- und Abstandsregelungen. Es dürfen sich nur Personen gemeinsam in der Ferienunterkunft aufhalten, die dies gemäß den jeweils gültigen allgemeinen Kontaktbeschränkungen nach der Corona-Bekämpfungsverordnung dürfen. Eine ausführliche Zusammenfassung finden Sie hier: § 2 Allgemeine Anforderungen an die Hygiene; Kontaktbeschränkungen

Die Ferienunterkunft darf nur mit den folgenden Personenkonstellationen gebucht und bezogen werden:

  • von Personen eines gemeinsamen Haushaltes unabhängig von der Personenzahl
  • mit 10 Personen aus beliebig vielen Haushalten

Sonderregelungen:

  • Haushaltsangehörige Kinder unter 14 Jahren zählen nicht mit.
  • Notwendige Begleitpersonen von Menschen mit bestimmten Behinderungen (Merkzeichen B, H, Bl, Gl oder TBl) zählen nicht mit.
  • Paare zählen als ein Haushalt, auch wenn sie nicht zusammen wohnen.
  • Geimpfte und Genesene zählen nicht mit. 
Wichtige Quellen für Ihre Urlaubsplanung +

Wir haben für Sie die wichtigsten Quellen zusammengetragen, damit Sie sich bestmöglich über mögliche Reiseeinschränkungen im Zusammenhang mit Ihrer Buchung informieren können.
Die Informationen werden von den zuständigen Behörden stets aktualisiert.

Corona-Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein: 0431 / 797 000 01
E-Mail-Postfach: corona@lr.landsh.de

Frage nicht beantwortet? +

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Corona-Hotline Schleswig-Holsteins: 0431 / 797 000 01. 
E-Mail-Postfach: corona@lr.landsh.de
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es in manchen Situationen auf den konkreten Fall und die Formulierung in den Landesverordnungen ankommt.
Aus diesem Grund können manche Fragen an dieser Stelle nicht pauschal beantwortet werden. 

Newsletter abonnieren
Bleiben Sie auf dem Laufenden