Ferienunterkünfte, Tipps & Empfehlungen

Urlaub in einem Ferienhaus in Dagebüll: Interview mit einem Stammgast

Margarethe Kahle

In einer Serie stellen wir unseren Lesern an dieser Stelle Stammgäste vor, die Ihre Lieblingsplätze und Ausflugstipps preisgeben.

In der Fortsetzung erfahren wir Insidertipps für den beliebten Urlaubsort Dagebüll.

In einer Serie stellen wir unseren Lesern an dieser Stelle 
Stammgäste vor, die Ihre Lieblingsplätze und Ausflugstipps preisgeben. Für unser zweites Interview stand das Ehepaar Petra und Ralf aus Baden-Württemberg zur Verfügung.

In der Fortsetzung erfahren wir Insidertipps für den beliebten Urlaubsort Dagebüll.

Familien, Hundeliebhaber, aber auch Paare und Einzelreisende sind begeistert vom anerkannten Erholungsort direkt am Wattenmeer mit Verbindung zu den nordfriesischen Inseln. Wer den Ort mit den bunten Badebuden nicht kennt oder auch nicht die Geheimtipps von unserem langjährigen Ehepaar, sollte jetzt gut aufpassen oder sich an unseren Blog für den nächsten Aufenthalt in einem Ferienhaus in Dagebüll abspeichern.

Wie sind Sie auf Dagebüll aufmerksam geworden?
Die Nordsee war schon immer ein Zielgebiet. Wir haben dann im Jahr 2013 auf der Suche nach einem Luxushaus an der Nordsee über das Internet die Webadresse von „Ferien an der Nordsee“ gefunden. Die Häuser wurden gerade 2012 eröffnet. Die Fotos sahen im Internet mega aus. Aber Internet und dann Wirklichkeit, da hat schon mancher eine Überraschung erlebt. Nur hier war alles genauso wie auf den Fotos, eher sogar noch etwas besser. 

Wie oft waren Sie bereits in einer Ferienwohnung/ Ferienhaus in Dagebüll?
Bestimmt schon fünfzehn Mal.

Was macht Dagebüll für Sie so liebenswert?
Es ist die Mischung von Natur, liebenswerter Atmosphäre, eine mega tolle Luft vor allem wenn man Probleme mit Bronchien hat, die Herzlichkeit und dass man dort echt mal seine Ruhe hat und abschalten kann vom Alltag.

Gibt es bei Ihrem Dagebüll Aufenthalt eine Tradition?
Ja. Unsere Hunde kommen immer mit. Der Lauf mit den Hunden zusammen ins Wattenmeer ist immer wieder eine Tradition für uns. Und abends nach dem letzten Spaziergang mit den Hunden einen Pharisäer beim Restaurant Austernfischer genießen.

Welche Ausflüge/Unternehmungen können Sie empfehlen?
Fahren Sie nach Föhr, Amrum oder einer der Halligen! Das Schiff fährt direkt von Dagebüll ab. 

Ihr schönstes Erlebnis? Ihr aufregendstes Erlebnis? Was würden Sie nicht noch einmal hier machen wollen?
Aufregendstes Erlebnis: Sturmstärke 12, da stand der komplette Hafen kniehoch im Wasser, ich war gerade zurück auf dem Dam, als der Sturm los brach, konnte ich mich nur noch auf allen vieren bewegen…

Schönstes Erlebnis: Weihnachten in Dagebüll zu feiern.

Unangenehmes Erlebnis: Beim ersten Aufenthalt in Dagebüll hatte es gefroren, damals meinte mein Mann, er muss das mal ausprobieren im Moor neben dem Meer. Er ist dann metertief eingesunken! Bis ich den wieder raus hatte und wie der aussah voll mit Moor ..Das hat drei Stunden gebraucht, ihn und den Hund, damals hatten wir nur einen, wieder sauber zu bekommen. Nie wieder … ;-)

Welches nordfriesische Lieblingsgericht/-getränk haben Sie?
Tote Tante, Glühwein, Austernfischer „Fischplatte“

Haben Sie ein Lieblingsrestaurant?
Der Austernfischer in Dagebüll ist schon speziell!

Haben Sie einen „Lieblingsplatz“ in Nordfriesland oder auch in Dagebüll?
Allgemein ist es für uns das „Wattenmeer“ und in Dagebüll ist unser Lieblingsplatz auf einer der Bänke, oben auf dem Damm zu sitzen und die Natur zu genießen

Was würden Sie Freunden vor deren ersten Urlaub in Dagebüll empfehlen?
Bucht bei Ferien an der Nordsee. Das reicht schon! Und freut Euch auf ein ganz tolles Erlebnis, auf ein tolles Haus und eine tolle Umgebung. Dann habt ihr Urlaub pur garantiert. Es gibt keinen Wunsch, was euch „Ferien an der Nordsee nicht erfüllen kann“.

Wie empfinden Sie die nordfriesische Mentalität?
Cool! Eine Mischung von Freundlichkeit und Toleranz! Und aufgeschlossen für uns Gäste aus dem Süden mit einem schwäbischen Dialekt. Wir verstehen uns bestens. Wir lieben die Mentalität in Nordfriesland. Wie bei uns das Motto „nichts geschwätzt ist genug gelobt“ 

Gibt es etwas, dass Sie schon immer einmal an der Nordsee erleben oder ausprobieren wollten, aber bisher nicht geschafft haben?
Ja, einen Besuch nach Hallig Gröde und Oland ist für die Zukunft geplant.